Impulswoche technik-bewegt

Impulswoche >technik bewegt<
ZiviltechnikerInnen erzählen aus ihrem Berufsleben
9. bis 13. November 2015

Die Impulswoche technik bewegt bringt Jugendlichen die Aufgaben von ArchitektInnen und IngenieurkonsulentInnen näher. technik bewegt gibt auf jugendgerechte und spannende Weise Einblick in planende, technische Berufe und zeigt die Bedeutung der ZiviltechnikerInnen für die Gestaltung unseres Lebensraums auf.

ib_tb15Die Impulswoche 2015 fand von 9. – 13. November 2015 statt und bot auch heuer wieder in allen neun Bundesländern vielfältige Angebote für Jugendliche. Expertinnen erzählten hautnah aus ihrer Berufspraxis, dieser Einblick in den Berufsalltag wurde ergänzt durch Workshops, Baustellenführungen und Exkursionen.

Das Angebot wendet sich speziell an Jugendliche der 8. und 9. Schulstufe, um in diesem Alter der Berufsorientierung auf technische Berufe aufmerksam zu machen und Interesse dafür zu wecken.

Gemeinsam mit der Impulswoche wird heuer zum zweiten Mal der Fotowettbewerb technik bewegt uns! ausgelobt, der den Blick der Jugendlichen auf die Technik im Alltag lenken soll. Auf die Gewinner warten spannende Preise. Abgabetermin: 22. Dezember 2015

>> Informationen zum Fotowettbewerb

AnsprechpartnerInnen und Programme in den Bundesländern


Wien

Die Wiener Impulswoche bot heuer 8 Workshops und zwei Exkursionen: in 6 Workshops kamen ExpertInnen in die Schule und gaben Einblick in ihren Berufsalltag, 2 Workshops fanden direkt in Bildungs- und Ausbildungseinrichtungen oder in Architekturbüros statt. Zwei Exkursionen – auf die Baustelle des Palais Schwarzenberg und ins Kraftwerk Freudenau – rundeten das Veranstaltungsprogramm ab.
technik bewegt_programm wien (pdf 1.31 MB)

Kontakt:
Wanderklasse
, Sibylle Bader, wien@bink.at

—————————————————

Burgenland
Der Verein connect Architektur I Kultur I Schule arbeitete heuer im Rahmen der Impulswoche technik bewegt mit der Neuen Mittelschule Lockenhaus zusammen. Die Berufe Architektur, Landschaftsplanung, Vermessungswesen und Bauingenieurwesen wurden in der Impulswoche vorgestellt.

Kontakt:
Connect – Architektur  I   Kultur  I  Schule
, Arch. DI Dr. Daniela Filipovits-Flasch, office@arch-filipovits.at

—————————————————

Niederösterreich
Die niederösterreichische Impulswoche bot heuer wieder Workshops zu verschiedenen Berufen, die über ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich gebucht werden konnten. Eine Führung durch das Kraftwerk Ybbs-Persenbeug bildeten das Highlight des diesjährigen Programms.

Kontakt:
ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich
, Mag.a Heidrun Schlögl, niederoesterreich@bink.at

—————————————————

Oberösterreich
In Oberösterreich konnten Workshops zu den Themen Tragwerksplanung, Architektur, Vermessungswesen und erstmals Raumplanung gebucht werden. Auch heuer fand im architekturforum oberösterreich [afo] in der Impulswoche ein Schwerpunkttag zum Thema technik bewegt  statt: am 10. November konnten Workshops zu den Berufsfeldern Architektur und Tragwerksplanung und Exkursionen durch das afo gebucht werden.
technik bewegt_programm oberosterreich (pdf 1.54 MB)

Kontakt:
architekturforum oberösterreich, Mag.a arch. Birgit Schober-Pointinger, oberoesterreich@bink.at

—————————————————

Steiermark
Das Raum macht Schule–Team in der Steiermark setzte sich für heuer zum Ziel, im Rahmen der Impulswoche in jedem der 12 steirischen Bezirke mit je einer Schule zusammen zu arbeiten. Das Programm bestand auch dieses Jahr aus Vorträgen, Workshops, Baustellenbesuchen und Büroführungen, die individuell gebucht werden konnten. Zusätzlich fand an der TU Graz eine zentrale Veranstaltung zum Thema technik bewegt statt.

Kontakt:
Raum macht Schule, Dipl.Ing. Irene Gaulhofer, office@raummachtschule.at

—————————————————

Salzburg
10 verschiedene Workshops zu den Berufsfeldern Tragwerksplanung, Architektur, Raumplanung, Vermessungswesen und Maschinenbau bildeten heuer das Programm  der Impulswoche technik bewegt. Eine Führung für Schulklassen durch die Ausstellung Dreamland Alps in der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten stand ebenfalls auf dem Programm.
technik bewegt_programm salzburg (pdf 450.8 kB)

Kontakt:
architektur•technik+schule
, Mag. Sylvia Kleindienst, salzburg@bink.at

—————————————————

Kärnten
Workshops in der Bezirkshauptmannschaft Völkermarkt und Führungen speziell für Schulklassen auf die Baustellen der Koralmbahn in Unterkärnten bildeten die Highlights der Impulswoche technik bewegt in Kärnten. Angebote zu den Berufen Tragwerksplanung, Bionik und Architektur in Kärntner Schulen rundeten das Programm ab.
technik_bewegt_kaernten_2015 (pdf 161.94 kB)

ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN
Dipl.Ing. Christine Aldrian-Schneebacher, aldrian@architektur-spiel-raum.at

—————————————————

Tirol
Das Thema der Impulswoche technik bewegt 2015 in Tirol waren Brücken. Dazu wurden elf ausgewählte Brückenbauten in Tirol in Form von Kurzexkursionen besucht. Am Bau beteiligte Architekten und Ingenieure erkärten die Tragsysteme dieser Brücken und erzählten über Herausforderungen bei Planung und Bau.
technik bewegt_programm tirol (pdf 501.08 kB)

bilding. Kunst und Architekturschule
Mag.arch Monika Abendstein monika.abendstein@bilding.at

—————————————————

Vorarlberg
In Vorarlberg konnten über das Vorarlberger Architektur Institut Workshops zu den Arbeitsbereichen Verkehrsplanung, Vermessungswesen, Wasserwirtschaft, Landschaftsplanung, Raumplanung, energieeffizientes Planen und Architektur gebucht werden. Aus gegebenem Anlass war auch das Thema Wohnraum für Flüchtlinge vertreten.
technik bewegt_programm vorarlberg (pdf 206.67 kB)

Vorarlberger Architektur Institut
Katja Gögl, unit@v-a-i.at

————————————————–-

It’s your turn – TAKE OVER

Kurzfilm  zur Impulswoche technik bewegt zu den Aufgaben der ZiviltechnikerInnen.

Eine Gruppe Architektur-Studierende am Institut für Kunst und Gestaltung 1 der TU-Wien hat zur Impulswoche technik bewegt einen filmischen Teaser erarbeitet. Der Film zeigt die Aufgaben der Ziviltechniker_innen und soll jungen Menschen Lust auf technische Berufe machen. Kulisse für diesen Kurzfilm bilden zwei Orte: die sich in Bau befindende Revisionshalle der U-Bahnlinie U2 in der seestadt aspern und das Heizhaus in Strasshof.
>> It’s your turn – TAKE OVER

Extrablatt

extrablattDas Extrablatt informiert über die Aufgabenbereiche der Ziviltechniker und Ziviltechnikerinnen. Die Zeitschrift stellt die verschiedenen Berufe rund um die Technik vor.

extrablatt technik bewegt (pdf 5.05 MB)

 

 

————————————————————————————————————–

>technik bewegt< wird unterstützt von
der Bundeskammer und den Länderkammern der ArchitektInnen und IngenieurkonsulentInnen

archinglogo horizontal

 

 

weitere Partner

WL rote Linie

Einfaches RGB

Logo Das Heizhaus - Farbe