Aktuelles

Bildungslandschaften in Bewegung

Bildungslandschaftenöffentliche Vortragsreihe zur Gestaltung von Bildungsräumen

jeweils Mittwochs, 16:00 – 19:00
mobiles Stadtlabor “openMARX”, 3., Karl-Farkas-Gasse 1, Wien

15. März 2017: Einführung Bildungslandschaften
22. März 2017: Bildungsbauten im Kontext
29. März 2017: Pädagogisches Arbeiten in Bildungsräumen
5. April 2017: Dynamisches Lernen26. April 2017: Strategien zur Raumaneignung
10. Mai 2017: Planungsphase Null / Partizipatives Forschen

Bildungslandschaften in Bewegung - März (pdf 216.48 kB)
Bildungslandschaften in Bewegung - April-Mai (pdf 318.57 kB)

SchulRAUMpreis

schulraumpreisDer SchulRAUMpreis von Raum-macht-Schule regt Kinder und Jugendliche aller Altersstufen und PädagogInnen an, sich mit ihrem bevorzugten Wohlfühlort in der Schule auseinander zu setzen.
Einsendeschluss: 9. Juni 2017
> weiter

 

 

 

20 Jahre at+s

20jahre-ats
Information:

www.at-s.at

 

 

 

 

Jahrbuch ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN

 

10Jahre_ButtonDas Jahrbuch 2016 des ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN ist ab sofort erhältlich!

Anfragen unter: mail@architektur-spiel-raum.at

 

 

 

Artikel Baukulturkompass in der Zeitschrift Raumdialog

ib_bkk7_blauDie Fachzeitschrift für Raumplanung und Raumordnung “Raumdialog” bringt einen Beitrag zum Vermittlungstool “Baukulturkompass” von bink.

Zeitschrift Raumdialog (pdf 1.68 MB)

 

 

Artikel bink in der Fachzeitschrift des BÖKWE

BOEKWE_artikelSybille Bader und Marion Starzacher in der Fachzeitschrift des BÖKWE über bink.

201703_artikel BÖKWE (jpg 2.22 MB)

 

 

#stadtsache-App aus NRW

stadtsache_NRWMit Unterstützung der Landesinitiative StadtBauKultur NRW haben die Autoren Anke M. Leitzgen und Bruno Jennrich ein Tool für Kinder und Jugendliche entwickelt, das das Erforschen von Stadt spannend und zeitgemäß macht: #stadtsache ist ein niederschwelliges, crossmediales Instrument zur kinderfreundlichen Stadtentwicklung und besteht aus einer App, einer Webseite und einem Workbook mit analogen Aktionen, Tipps und Streetart-Rezepten.

>> mehr

 

Fotowettbewerb technik bewegt uns! entschieden!!!! Wir gratulieren den GewinnerInnen!

insecar
Am 20. Jänner 2017 fand die Jurysitzung zum Fotowettbewerb technik bewegt uns! statt. Die Jury hatte die schwierige Aufgabe aus den eingereichten Arbeiten die Preisträger zu ermitteln.
Der Wettbewerb wurde zum dritten Mal ausgelobt und richtete sich an Schulklassen der 8. und 9. Schulstufe aus ganz Österreich. Gesucht wurde nach Situationen, Räumen, Objekten, die es ohne technisches Wissen und menschliches Geschick so nicht gäbe.  Die Jugendlichen waren aufgefordert, ihren Blick auf die Technik in ihrem Alltag fotografisch festzuhalten und zu zeigen.

>> mehr

bilding erhält Landespreis für Neues Bauen in Tirol!!!

bilding_ibAlle zwei Jahre zeichnet das Land Tirol zusammen mit der Architektenkammer vorbildliche Bauten aus. Aus den 70 Projekten die 2016 zum Wettbewerb eingereicht wurden, wurden zwei Auszeichnungen und vier Anerkennungen für Bauten vergeben, die dem Kriterium einer besonders vorbildlichen Auseinandersetzung mit den architektonischen Herausforderungen unserer Zeit sowohl in ästhetischer wie auch in innovatorischer Hinsicht entsprechen. [Fotonachweis: Günter R. Wett]
>> mehr

Kurs >Technik für Mädchen<

ib tfmAuch heuer bietet die KinderKreativUni Linz den Kurs “Technik für Mädchen” an, der Mädchen von 6 bis 10 Jahren in die Geheimnisse der Technik einweiht. Der Kurs findet über das Studiensemester verteilt an zehn Tagen zu je zwei Stunden statt und wird in einer eigens dafür eingerichteten Kinderwerkstatt durchgeführt.
>> mehr

Architektur für alle!

afaRechtzeitig zu Schulbeginn erscheint das Heft Architektur für alle mit Anregungen und Beispielen für den Unterricht und für die außerschulische Jugendarbeit. Die Broschure vermittelt Kompetenzen zu den vielfältigen Themen Sozialer Raum und Architektur.
Zu beziehen bei:
architektur technik + schule
Gebirgsjägerplatz 10 | 5020 Salzburg
Tel. +43 662 87 23 83 | www.at-s.at

Der Baukulturkompass  # 8: Stadt Land Fluss

BKK8_StadtLandFluss_Plakat-webDruckfrisch liegt die achte Ausgabe des Baukulturkompass zum Thema Raumplanung vor und kann über bink bezogen werden! Als Plakat zum Aufhängen im Klassenzimmer, soll er Jugendlichen Lust und Neugierde auf Baukultur machen. Blättert man auf, finden sich darin vier Module, die im Unterricht angewendet werden können und eines, das sich direkt an die jungen Leute wendet und sowohl im Unterricht als auch in der Freizeit durchgeführt werden kann. Vorschläge für Unterrichtsstunden mit zusätzlichen Arbeitsmaterialien finden sich als Download. >> Baukulturkompass

 

 

Das stadtPLANspiel

stadtplanspiel_schachtelDer Salzburger Verein architektur • technik + schule hat ein Planspiel zur Stadtplanung für Jugendliche für den Einsatz im Unterricht entwickelt. Die SchülerInnen sollen Rahmenbedingungen und Regeln der Stadtplanung kennenlernen und mit verteilten Rollen Lösungen für eine konkrete Planungsaufgabe finden, die zu einem Konsens führen. Das stadtPLANspiel ist bei allen Netzwerkpartnern von bink kostenfrei auszuleihen.
Infoblatt_stadtPLANspiel (pdf 692.67 kB)

Spieldaten:
Klassengröße: 16-32 SpielerInnen, alle Schularten
Altersempfehlung: 12+ (3.+4. Kl. Sekundarstufe I)
Spieldauer: 3-4 Unterrichtseinheiten
Gegenstände: TEW, BE, GWK, D (auch fächerübergreifend)

baustelle.lernraum BAU.kultur im Unterricht 

bökwe_logoVon Herbst 2013 bis Herbst 2015 erschien die Kolumne >baustelle.lernraum BAU.kultur im Unterricht< in der Zeitschrift des BERUFSVERBANDES ÖSTERREICHISCHER KUNST- UND WERKERZIEHER/INNEN (BÖKWE). Die Texte zeigen unterschiedliche Zugänge und Projekte der NetzwerkpartnerInnen von bink zum Thema Baukulturvermittlung in der Schule auf  und sollen zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema Raum anregen.
Nachfolgend alle Beiträge zum Herunterladen.

Richter, 04-13 (pdf 78.11 kB)
Raspotnig, 01-14 (pdf 83.29 kB)
Zinner, 02-14 (pdf 79.9 kB)
Feller, 03-14 (pdf 1.15 MB)
Aldrian, 01-15 (pdf 660.78 kB)
Abendstein, 02-15 (pdf 1.29 MB)
Stuefer, 03-15 (pdf 107.05 kB)
Kolumne Baukultur_gesamt (pdf 2.41 MB)

ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN und bilding in p[ART]

partDie Kärntner Baukulturvermittlungsinitiative  und die Tiroler Architektur- und Kunstschule sind Teil der aktuellen p[ART] – Partnerschaften zwischen Schulen und Kultureinrichtungen

Im Rahmen des Programms arbeiten je eine Schule und eine Kultureinrichtung in Form einer mehrjährigen Partnerschaft kontinuierlich zusammen und finden so Zugang zur jeweils anderen Lebenswelt. Ziel ist es, langfristige und nachhaltige Partnerschaften zwischen Schulen und Kultureinrichtungen zu bilden.
>> weiter
>> bilding
>> ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN