Raumgesichter für die Schule

bild_1
© Christina Fischer
Mosaik zusammensetzen

bild_2

© Christina Fischer
Baustein gestalten

bild_3

© Christina Fischer
Leseraum bauen

bild_4

© Christina Fischer
Bewegungsraum bauen

bild_5

© Christina Fischer
Mosaikteilchen gestalten

Kriterien

Kategorie: Raumwahrnehmung, Modell
Aufwand: mittel
Fach: Musisch-kreativ
Alter: 6 – 10
Gruppe: > 15
Dauer: mehrtägig
Durchführung: ExpertIn empfohlen

Kurzbeschreibung

Was können wir tun für unsere Schule als Ort des Geschehens, Bühne und Schauplatz, in welcher wir viel gemeinsame Zeit verbringen? Geben wir ihr ein Gesicht, dann lächelt sie zurück – lebendig – flexibel – bunt – temporär – kostengünstig – lustig – interessant – leicht – künstlerisch…

Zielsetzung

Die Schulumwelt wird spielerisch wahrgenommen und erkannt, dass sie veränderbar ist. Temporär werden verschiedene Raumqualitäten sichtbar gemacht.

Material

„Baustein“:
1 selbst gesammelte Bananenschachtel pro Kind
Einige selbst gesammelte Bänder- und Stoffreste, Knöpfe unterschiedlicher Stärke, Farbe und Struktur
1 Klebertube für jedes Kind, Nachfüllflasche
Scheren
„Mosaik“:
1 stärkere Pappgrundfläche 50x50cm,
Selbstgesammelte kleine Körper aus Pappe, Plastik usw.
1 Klebertube für jedes Kind, Nachfüllflasche
Scheren
Farbe und Pinsel

Ablauf

1) Schulumwelt beschreiben: > 20 Minuten
Die Kinder sitzen am Boden im Kreis als Form eines Besprechungsraumes. Im Rahmen eines Brainstormings werden Gefühle zum Ausdruck gebracht und Problempunkte aufgezeigt.
Teil 1: Baustein
2) individuellen Baustein herstellen: > 100 Minuten
Die Bananenschachteln werden mit den mitgebrachten Stoffresten, Bändern und Knöpfen verhüllt und gestaltet. Kein Baustein gleicht dem anderen.
3) Raum verändern mit allen Bausteinen: > 45 Minuten
Die Gruppe bebaut unterschiedliche Bereiche der Schule wie z.B. den Schulhof, ein Portal, ein Foyer, eine Leseecke, Rückzugsräume im Klassenzimmer… und hält die Ergebnisse fotografisch fest.
4) Reflexion > 15 Minuten
Was wurde erreicht? Geschaffene Raumqualitäten bzw. Raumfunktionen werden beschrieben.
Teil 2: Mosaik
5) Mosaikteilchen gestalten > 100 Minuten
Jedes Kind wählt aus den mitgebrachten kleinen Körpern aus und beklebt damit eine Grundplatte von 50x50cm und bemalt diese mit der Lieblingsfarbe.
6) Mosaikteilchen beschreiben > 45 Minuten
Der Reihe nach beschreibt jedes Kind sein vor sich liegendes Mosaikteilchen, welches einem Modell gleicht. Es werden unbewusste Wünsche und Vorstellungen sichtbar, welche automatisch beim Basteln eingeflochten werden.
7) Mosaik zusammensetzen > 35 Minuten
Das Mosaik wird in der Fläche am Boden aufgelegt und so lange verändert, bis es für alle stimmig ist. Anschließend wird ein Platz in der Schule gesucht, an welchem das Mosaik für eine kurze Zeit aufgehängt wird und wirken soll.



Dieses Projekt wurde entwickelt von: Christina Fischer und ermöglicht durch: Raum macht Schule Steiermark und KulturKontakt Austria



Wenn Sie dieses Projekt durchgeführt haben, schicken Sie uns bitte ihr Feedback.